Veröffentlicht am

Antonias Gehirnsprech-Steckpartner

„Warum sagt das Telefon immer: Ihr Gehirnsprech-Steckpartner ist nicht erreichbar?“ fragt mich meine Tochter. Ich hatte sie gebeten, ihre Mutter kurz anzurufen. „Wie bitte, Gehirnsprech-Steckpartner? Versuchs nochmal.“ Sie ruft noch einmal an: „Ja, die Stimme sagte immer: Ihr Gehirnsprech-Steckpartner ist nicht erreichbar! Ich weiss nicht was das bedeuten soll!“ Ich nehme den Hoerer und waehle nochmal: „Ihr-ge-wuen-schter-Ge-spraechs-partner-ist-nicht-er-reichbar“ sagt die Computerstimme wie immer. Interessant, dass Sprache wirklich nur mit entsprechendem Kontextwissen zu entschluesseln ist. Das habe ich mal beim guten alten Computerwissenschaftler und Linguisten Weizenbaum gelesen. Er hatte schon um 1960 in jungen Jahren erkannt: Computer werden niemals zur menschlichen Sprache faehig sein. Diese tiefgehende Erkenntnis fuehrte dann zu den heutigen fuer Computer lesbaren Programmiersprachen: Fortran, C, Prolog, Pascal, Java, usw., allesamt vereinfachte, maschinenlesbare, logisch strukturierte, mehr oder minder eindeutige, Englische Primitivdialekte. Ob verbal oder per Tastatur eingegeben spielt dabei ueberhaupt keine Rolle. Oder, um es meiner Tochter zu erklaeren: Computer verstehen immer „Gehirnsprech-Steckpartner“, wenn es halt so klingt. Sie sind sich des Kontextes, das heisst der Erwartungshaltung, des Gefuehls der Situation, dem Bild des Gegenuebers (oder zumindest geistigen Bildes wie beim Telefonieren), der Umgebung waehrend des Gespraechs mit all ihren Besonderheiten, und des einmaligen Sinns eines Wortes in genau und ganz genau nur diesem Moment niemals bewusst. Menschliche Sprache ist eine Eigenart des ureigensten menschlichen Geistes und wird den Maschinen immer vorenthalten bleiben. Das ist schoen. Danke Antonia!

Über monstermaschine

Blogger, Diplom-Ingenieur, TU, Raumfahrttechnik, Embedded Systems, Mitglied VDI, DGLR

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s